Lanzetten und Stechhilfen

Mit Hilfe der Lanzette können Sie schmerzarm Blut gewinnen.

Verwenden Sie stets eine neue, sterile Lanzette. Lanzetten sind nur zum einmaligen Gebrauch bestimmt.

Schrauben Sie die Kappe der Stechhilfe auf und setzen eine Lanzette fest in den Lanzettenhalter ein. Drehen Sie die Schutzkappe der Lanzette ab. Schrauben Sie die Kappe der Stechhilfe wieder festsitzend aber nicht zu stark zu.

Die Stechhilfe ist wiederverwendbar für den alleinigen Gebrauch. Sie injiziert die Lanzette in die Fingerkuppe und andere Körperstellen um eine Probe Kapillarblut zur Blutzuckermessung zu erhalten. Eine verstellbare Kappe erlaubt die individuelle Einstellung der Stechtiefe.

Gewinnung eines Bluttropfens aus der Fingerbeere
Halten Sie die Stechhilfe fest an die Seite Ihrer Fingerspitze und drücken Sie den Auslöseknopf.
Ein „Klick“-Geräusch zeigt an, dass der Einstich erfolgt ist.

Tipps
Zur Vermeidung und Verringerung des Infektionsrisikos:

  • Verwenden Sie Lanzetten und Stechhilfe niemals gemeinsam mit anderen Personen
  • Verwenden Sie stets eine neue, sterile Lanzette
  • Lanzetten sind nur zum einmaligen Gebrauch bestimmt
  • Vermeiden Sie Handcreme, Öle, Schmutz oder Ablagerungen in oder auf den Lanzetten und der Stechhilfe
  • Die benutzte Lanzette ist biologischer Abfall. Bitte entsorgen Sie diese laut Ihren lokalen Abfallvorschriften.

Wechseln Sie bei jeder Blutzuckermessung die Einstichstelle, so ist eine dauerhafte Blutgewinnung ohne Schmerzen möglich.